All works © Alexander Medem 2015.
Please do not reproduce without the expressed written consent of Alexander Medem.

Description

Children's Opera at Wiener
Staatsoper 2015 

Fields

Directing

Date

2015

More projects

REVIEWS
 

Peter Jarolim, Kurier, 18. April 2015: 

"(...) Medem erzählt in Agnes Hasuns wandelbarem Bühnenbild (sehr fantasievoll auch die Kostüme von Constanza Meza-Lopehandia) die Geschichte der Wassernixe Undine kindgerecht, aber mit schönem, psychoanalytischem Subtext (...)." Kurier-Wertung: 5 Sterne!

 

Ernst P. Strobl, Salzburger Nachrichten, 20. April 2015: 

"Gute Ideen brachte auch Agnes Hasun mit ihrem variablen Bühnenbild ein, ergänzt durch Videos und passende Kostüme. (...) Alexander Medem macht Tempo (...) und sorgt für lustige und rührende Momente mit dem Anliegen, keinerlei Langeweile aufkommen zu lassen."

 

Stefan Ender, Der Standard, 20. April 2015: 

"Es ist außerordentlich charmant, wie Regisseur Alexander Medem Undines Geschichte erzählt. (...) Die Kostüme von Constanza Meza-Lopehandia sind zwischen Natürlichkeit und cineastischer Fantastik aufgespannt. Auch die Bühne (Agnes Hasun) ist gut gelungen. Ein bisschen Wasser, ein Bootshaus, das sich in einen Palast verwandelt: alles da."

 

Daniela Tomasovsky, Die Presse, 20. April 2015: 

"Großen Anteil am Erfolg der Produktion gebührt auch Regisseur Alexander Medem: Er vermag (gemeinsam mit den fantastischen Kostümen von Constanza Meza-Lopehandia) die Kinder mit Details zu fesseln (...) Das tollte Bühnenbild vonAgnes Hasun punktet mit liebevollen Details (...), lässt aber genug Raum für die Fantasie."

 

Florian Krenstetter, Kronenzeitung, 30. April 2015:

"Großes Lob auch an Regisseur Alexander Medem und sein Team. Gemeinsam mit Agnes Hasun (Bühne) und Constanza Meza-Lopehandia (Kostüme) ging der Plan, Jung wie Alt zu fesseln und zu begeistern, gekonnt auf."

 

Elisabeth Hirschmann-Altzinger, Österreich, 18. April 2015:

"(...) Regisseur Alexander Medem erzählt die geheimnisvolle Geschichte auf der Miniaturbühne im praktikablen Bühnenbild von Agnes Hasun mit kluger Personenführung (...)"

 

Sonja Harter, APA, 20. April 2015:

"Alexander Medem inszeniert Albert Lortzings “Undine”, die letzte Produktion vor der Übersiedelung der Kinderopern in die Walfischgasse, als dunkelbuntes Märchen mit Tiefgang."

 

Renate Wagner, Neues Volksblatt, 21. April 2015:

"In hübscher Ausstattung, halb Märchen, halb heutig, waltete Regisseur Alexander Medem mit lockerer Hand über das junge Ensemble (...)"

‚Äč

Photography by Katrin Vogg

WOYZECK 2.0
SACI - EIN KOBOLD IM DSCHUNGEL
STALINS HEILIGER
LE NOZZE DI FIGARO
L'ENFANT ET LES SORTILEGES
DIE GEWEHRE DER FRAU CARRAR
Show More